GRUPPEN

Schaukampfgruppe "Equitatus Monocerotis"

Die Ritter des Einhorns

Neun aktive Schaukämpfer der Burgfreunde Lichtenberg haben sich im November 2011 zu einer Schaukampfgruppe zusammengeschlossen. Damit soll der Zusammenhalt und das öffentliche Auftreten als Einheit gefördert werden. Die Gruppe wird nach den Regeln des Deutschen Ritterbundes geführt und tritt auch dementsprechend öffentlich auf. Unter dem Wahlspruch

"Einer für Alle, Alle für Einen"

Soll der Zusammenhalt im historischen wie auch im profanen Tun gefördert und praktiziert werden. Die Gruppe ist Bestandteil der Burgfreunde Lichtenberg und setzt sich zum Ziel bei Burgfesten und bei der Teilnahme an Lagern die Burgfreunde Lichtenberg zu repräsentieren und aktiv durch Schaukämpfe und mittelalterliche Rituale (Ritterschlag) attraktiv darzustellen.
Die "Ritter des Einhorns" sind immer dazu bereit Interessierte Vereinsmitglieder im Schwertkampf zu unterrichten. Unverbindliche Trainingsteilnahme ist jederzeit möglich.
-
Großmeister
Fürst v. Lichtenberg
Karacul I. v. Konstantinopel
.
Kanzler
Ritter
Sigismund von Orlamünde
.
Zeremoniar
Ritter
Herbert v. Kayserstein
"Servire et Impera"
Truchsess
Ritter
Peter, Rufus vom Rabenberg
.
Bogner
Ritter
Achim vom Eibengrund
."Dulce est desipere"
Ritter
Wolfram v. Quellenstein
.
Ritter
Uldin v. Odessos
Ehre dem Tapferen
Ritter
Bernulf Leifsson
.
Ritter
Ulrich III. Walpot von Berneck
.
Professritter
Ulfgjarr Sjölfur Gjafarson
.
Schwertmaid
Leah v. Quellenstein