AKTUELLES > 30.06.2008

Es wurde getanzt, gesungen und mit Pfeil und Bogen geschossen

Jugendzeltlager 2008

Wie auch im vergangenen Jahr fand heuer Ende Juni wieder das Jugendzeltlager der Lichtenberger Burgfreunde statt. Auf einem großen Wiesengelände, das der Burgfreund Joachim Gerth zur Verfügung gestellt hatte, wurde getanzt, gesungen und mit Pfeil und Bogen um die Wette geschossen.

Das Wetter war so richtig "burgfreundlich", und so konnte bis spät in die Nacht unter dem freien Sternenhimmel gefeiert werden. Während die Jungs mit Begeisterung ihre Pfeile in die aufgestellten Zielscheiben schossen, walkten die Mädchen mit nackten Füßen verschieden große Filzflicken zu einem bunten Teppich zusammen. Kein Wunder, dass nachher alle hungrig waren!

Zu über dem Lagerfeuer geröstenen Bratkartoffeln gab es harmonisch angerührtes Gulasch und eine wehrhaft machende Sülze. Erst spät nach Mitternacht kehrte Ruhe in der lustigen Runde ein. Zu diesem Zeitpunkt schliefen die Kinder und Jugendlichen schon längst im großen Ritterzelt. Die Teilnahme von über 60 gewandeten Burgfreunden zeigte einmal mehr, welch hohen Stellenwert das Jugendzeltlager im Lichtenberger Vereinsleben inzwischen hat.